Logopädie:
zur Sprache kommen

Sie haben Probleme mit dem Sprechen? Dann können andere Menschen Sie nicht verstehen. Und Sie können sich nicht mitteilen.
Sie haben Probleme mit dem Schlucken? Dann wird Essen und Trinken schwierig.
Logopädie ist eine Therapie für Stimme, Sprechen und Schlucken. Durch die Logopädie lernen Sie, besser zu reden. Oder Sie lernen, besser zu schlucken. Dadurch werden Sie selbständiger.

Logopaedie Therapiesituation mit Menschen
Logopaedie Therapiesituation mit Menschen

Das ist unser Angebot

  • Wir prüfen genau: Was brauchen Sie, damit Sie verstehen und sich mitteilen können?
  • Wir machen Übungen, den Mund zu bewegen.
  • Wir machen Übungen mit der Stimme.
  • Vielleicht haben Sie Probleme beim Essen und Trinken. Dann machen wir Übungen fürs Schlucken und Essen.
  • Wir arbeiten mit «Unterstützter Kommunikation». Das sind Hilfsmittel, damit Sie besser reden und verstehen können.
  • Wir schauen genau, welche Hilfsmittel Sie brauchen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Hilfsmittel benutzen.
  • Wir beraten Eltern und Bezugspersonen
  • Wir arbeiten mit Fachpersonen zusammen, zum Beispiel mit Ärztinnen.
  • Wir arbeiten mit Behörden zusammen.
Logopaedie Therapiesituation mit Menschen

Das sind unsere Ziele

  • Sie können sich mitteilen. Sie können sich mit anderen Menschen unterhalten
  • Sie können Mund und Gesicht besser bewegen. Sie spüren Mund und Gesicht besser.
  • Sie haben weniger Probleme beim Essen und Trinken.
  • Sie fühlen sich besser, weil Sie mehr selbst bestimmen können.
  • Sie bekommen passende Hilfsmittel.

Mehr Infos

  • Einzeltherapie: Das Kind hat die Logopädie allein.
  • Gruppentherapie: Das Kind hat die Logopädie zusammen mit anderen Kindern. 
  • Integrative Therapie
    In der Klasse: Wir begleiten die Kinder und Jugendlichen im Unterricht. Dort zeigen wir Übungen.
  • Abklärungen
    Wir schauen genau, welche Hilfe Sie in Ihrem Alltag brauchen.
    Kinder: Wir gehen zu einem Kind in die Klasse. 
    Erwachsene: Wir gehen zu Ihnen auf die Wohngruppe oder ins Atelier.
  • Hilfsmittel: Wir schauen zusammen mit den Eltern und Bezugspersonen, welches Hilfsmittel passt. Oder wir schauen, wie man das Hilfsmittel im Alltag brauchen kann. Dafür arbeiten wir mit Firmen für Hilfsmittel zusammen. So bekommen Sie das passende Hilfsmittel.
Logopaedie Therapiesituation mit Menschen

Ein Kind geht noch nicht zur Schule
Das Amt für Jugend und Berufsberatung bezahlt die Logopädie. 
Die Abkürzung dafür ist AJB.

Vorher muss das Kind zu einer offiziellen Abklärungsstelle für Logopädie. Es gibt zwei Stellen:

  • Die Fachstelle Sonderpädagogik am Kinderspital Zürich
  • Die Fachstelle Sonderpädagogik am Kantonsspital Winterthur

Diese Fachstellen Sonderpädagogik entscheiden, ob das Kind eine Logopädie braucht. Sie helfen auch, eine Praxis für Logopädie in Ihrer Nähe zu finden.

Ein Kind geht zur Schule
Es gibt verschiedene Stellen, die Logopädie bezahlen:

  • Das Volksschulamt vom Kanton Zürich
  • Die Schulgemeinde von Ihrem Kind
  • Die IV

Erwachsene
Sie leben in der Stiftung Vivendra? Dann können Sie Beratung für Schlucken, Essen, Trinken und für die Sprache bekommen. 

Logopaedie Therapiesituation mit Menschen

Ihr Ansprechpartner

Unsere Partner

Active Communication AG

An diesem Ort gibt es Logopädie

Standort Dielsdorf
Spitalstrasse 12
8157 Dielsdorf

Das interessiert Sie vielleicht auch

[Bitte in "Einfache Sprache" übersetzen:]

Integrierte Kita

Mehr Infos
Schule ohne Menschen Klassenzimmer Details

Berufsvorbereitung

Mehr Infos

Footer-Navigation