Platz für neue Träume - Umzug ins Schäfer-Areal

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir sind endlich drin! Nach intensiver Planung, Organisation und viel Arbeit sind wir erfolgreich umgezogen. Sechs neue Wohnungen stehen nun unseren KlientInnen der AWG/BWG zur Verfügung. Ganz im Sinne von Selbstbestimmung, Inklusion und Normalität konnten wir dieses bedeutende Projekt verwirklichen. Neu teilen sich maximal drei Personen eine eigene moderne Wohnung im neuen dezentralen Schäfer-Areal mitten in Dielsdorf. Möchten Sie mehr wissen? Lesen Sie unsere neuste Erfolgsgeschichte und erfahren Sie mehr über dieses gelungene Projekt!

Die Idee und der Wunsch entstand im Frühjahr 2021

Die Idee des Umzugs und der Wunsch nach mehr Selbstbestimmung und Normalität entstand bereits im Frühjahr 2021, als die Baustelle für das neue Schäfer-Areal in Dielsdorf ausgeschildert wurde. Hugo griff diese Gelegenheit auf und thematisierte den Wunsch nach Veränderung. So wurde die Idee des Projekts "Umzug AWG/BWG" in der alten Stube geboren.

Der Entwurf wurde in die Realität umgesetzt

Daraufhin wurden ab Mai 2021 viele Gespräche geführt, zahlreiche Dinge geplant und organisiert. Schliesslich fiel im Januar 2024 der endgültige Startschuss für die Umsetzung und der Entwurf an der Wand wurde in die Realität umgesetzt.

Es wurde viel sortiert, geräumt und gepackt …

… und mit Hilfe von starken Partnern aus den Wohnungen getragen, vieles musste auch entsorgt werden, …

… um am neuen Ort Platz zu schaffen für einen gelungenen Start in die sechs neuen Wohnungen.

Am neuen Ort

Gemeinsam wurde ausgepackt, eingerichtet, aufgebaut und umgeräumt – bis alles am richtigen Ort war.

Die Einweihung

Am 09.04.24 war es dann endlich soweit – und die Einweihung konnte gefeiert werden.

Tag der offenen Tür

Am Tag der offenen Tür wurden alle Gäste mit verschiedenen Köstlichkeiten aus dem hauseigenen Restaurant Sonne kulinarisch verwöhnt.

Köstlichkeiten aus dem hauseigenen Restaurant Sonne

Wir haben es geschafft

Willkommen im neuen Zuhause. Hier werden Träume Wirklichkeit, und es entstehen Erinnerungen für die Ewigkeit.

Tolle Unterstützung

Nun blicken wir in der Aussenwohngruppe zurück auf unsere Zeit im alten Fachwerk und gleichzeitig nach vorne in eine normalisierte, inklusive und selbstbestimmte Zukunft. Unterstützt werden wir dabei von unserer Geschäftsführerin Angela Grossmann und Markus Grosskreuz als Projektleitung und Ressortleitung Wohnen.

Entdecken Sie weitere Erfolgsgeschichten

Circus Luna

Die Stiftung Vivendra bietet ihren Schülerinnen und Schülern immer wieder die Möglichkeit, aussergewöhnliche Erfahrungen zu machen. Zum Beispiel das Eintauchen in die magische, faszinierend und bunte Welt des Zirkus.

Weiterlesen

Züri Chistli

Entdecken Sie die inspirierende Erfolgsgeschichte der Zusammenarbeit zwischen dem jungen Start-up Züri-Chistli und der Stiftung Vivendra. Lernen Sie die kreativen Köpfe hinter Züri-Chistli kennen.

Weiterlesen

Footer-Navigation