Informationen zum Coronavirus

Die Vivendra nimmt die Verantwortung gegenüber der Gesundheit unserer Klient/innen sowie Mitarbeitenden sehr ernst.

 

Die Geschäftsleitung, unterstützt durch Fachpersonen, erarbeitet adäquate Massnahmen und Lösungen, die laufend an den aktuellen Stand angepasst werden. Wir halten uns dabei an die Weisungen und Empfehlungen der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich (www.gd.zh.ch/coronavirus) und des Bundesamtes für Gesundheit (www.bag.admin.ch):

 

-------

Öffnung der Tagesstätten / 
Besuchsverbot in Heimen /
Begegnungsräume /
Übernachtungen ausser Haus /
Aktivitäten ausser Haus

Download (detaillierte Angaben)

 

(Stand der Information 27.05.2020; 15.00 Uhr)

 

 

-----

Hygiene- und Schutzmassnahmen /
Besuchsverbot in Heimen /
Übernachtungen ausser Haus /
Rückkehr nach längeren Aufenthalten ausserhalb

Download (detaillierte Angaben)

 

(Stand der Information 05.05.2020; 16:30 Uhr)

 

-----

Hygiene- und Schutzmassnahmen /
Auswirkungen auf Anlässe und Angebote

Download (detaillierte Angaben)

 

(Stand der Information 28.04.2020; 15:30 Uhr)

 

-----

Hygiene- und Schutzmassnahmen /
Umgang mit positiv getesteten Fällen

Download (detaillierte Angaben)

 

(Stand der Information 02.04.2020; 13:45 Uhr)

 

-----

Folgende Punkte werden nochmals präzisiert:

 

Produktionsstätten und geschützte Arbeitsplätze für intern Wohnende

  • Alle Klient/innen (inkl. Lernende mit IV Unterstützung) mit einem internen Wohnplatz bleiben ab dem 19. März bis 30. April 2020 auf ihren Wohngruppen.

 

Produktionsstätten und geschützte Arbeitsplätze für extern Wohnende

  • Extern wohnhafte Lernende mit IV kommen weiterhin zur Arbeit. Ist in Einzelfällen bei den Lernenden mit IV die Umsetzung von Hygiene- und Abstandsempfehlung nicht vorhanden bzw. nicht möglich, können diese von der Arbeit entbunden werden und bleiben bis 30. April 2020 zu Hause.

 

(Stand der Information 18.3.2020, 13:00 Uhr)

 

-------

Allgemeine Informationen

 

Zum Schutze aller in der Vivendra befindlichen Personen hat die Geschäftsleitung weitere Massnahmen beschlossen. Personenkontakte sollen weiter reduziert und die Ansteckungsgefahr dadurch verringert werden. Detaillierte Informationen finden Sie im nachfolgenden PDF-Download:

 

Allgemeine Informationen / Stationäre Langzeitaufenthalte Informationen

 

Zudem bleibt auch der "Sunne-Lade" an der Bahnhofstrasse bis auf Weiteres geschlossen.

 

(Stand der Information 17.3.2020, 16:45 Uhr)

 

-------

Besuchsverbot

Die Gesundheitsdirektion hat ein Besuchsverbot für alle Spitäler, Alters- und Pflegeheime sowie Invalideneinrichtungen im Kanton Zürich erlassen. Das Besuchsverbot gilt beidseitig seit 13. März bis vorerst 30. April 2020.

 

ln Alters- und Pflegeheimen und in lnvalideneinrichtungen (lnstitution) gilt ein generelles Besuchsverbot.

 

  • Allen Personen ist untersagt, die Bewohnerinnen und Bewohner der lnstitution zu besuchen.
  • Bewohnerinnen und Bewohnern ist es nicht erlaubt, mit Angehörigen nach Hause zu gehen oder Ausflüge zu machen.

 

Es handelt sich dabei jedoch nicht um eine Quarantäne.

 

Das Dienstleistungs- und Ausbildungszentrum der Vivendra ist von dieser Massnahme nicht betroffen.

 

Das „Gasthaus zur Sonne“ ist geschlossen.

 

(Stand der Information 17.3.2020, 08:30 Uhr)